Archiv für den Autor: Marc Voigt

Audio Communication Day 2019

Am 08. Juli 2019 findet unser Audio Communication Day mit folgenden Programmpunkten im Hybrid Lab (Haus BEL) statt:

  • 14:00 Uhr Begrüßung (Moderation: Julia H. Schröder und Athanasios Lykartsis)
  • 14:15 Uhr Forschung am Fachgebiet aktuell
    • Stefan Weinzierl: Akustik und XR Audio
    • Jochen Steffens: Angewandte Psychoakustik
    • Karin Martensen und Julia H. Schröder: Zwei neue musikwissenschaftliche Projekte am Fachgebiet
    • Atau Tanaka: Meta Gesture Music: Embodiment and gesture in computer music
  • 15:15 Uhr The Audio Communication Distinguished Thesis Award 2018 / Verleihung der Auszeichnung für die beste Masterarbeit 2018
  • 15:30 Uhr Kaffeepause
  • 16:15 Uhr Keynote: N.N.
  • 17:00 Uhr Vorstellung des Jahresberichts
  • 17:15 Uhr Science Slam: Projekte in 3 Minuten auf den Punkt gebracht
  • 17:45 Uhr Gesprächsrunde Karriere – Absolvent*innen der Audiokommunikation berichten aus der beruflichen Praxis
  • 18:15 Uhr The Studio Report (Henrik von Coler)
  • 18:25 Uhr TU Studio Performances
    • Anarchic Spatial Performance (Pascal Brun/Paolo Combes/Michael Kraus) – This live performance, conceived in the Electronic Orchestra Seminar, is defined by the use of digital and analog synthesis techniques. Individual project ideas – a text input based sequencer (Michael Kraus), a system for organic and digital textures built with an Axoloti and Max/MSP (Paolo Combes) and frequency dependent spatialization in Pure Data on the basis of technical modulation procedures (Pascal Brun) – are fused into a joint concept for this performance.
    • Hands Give Shape (Paul Schuladen) – Both natural and electronic sounds serve as the basis for this performance. By processing these sounds they are changed in their tonal character and used to create a spatial sound image in which they move and develop. The movements and spatial arrangements are shaped by movements of the hands, which are detected by sensors.
    • Interactive Sound Visualisation in Space (Matt Hughes) – This performance explores the manipulation of audio-visual objects using live musical input and vice versa. Virtual objects are situated around the physical performance space using mobile projection scrims and wireless projectors for flexible reconfiguration of the mixed reality scene.
  • ab 19:00 Uhr Grillen & Party

Ab 19:00 Uhr gibt es eine Grillparty im Garten der TU, an der Stelle des früheren Cafe Campus, heute Hybrid Lab.

Es ist für Essen und Getränke gesorgt, zusätzliche Salate oder Grillauflagen können aber gerne mitgebracht werden.

Audio Communication Day 2018

Am 11. Oktober 2018 findet unser Audio Communication Day mit folgenden Programmpunkten im Hybrid Lab (Haus BEL) statt:

  • 14:00 Uhr Begrüßung (Moderation: Athanasios Lykartsis)
  • 14:15 Uhr Performance Elektronisches Studio
    • ‚Tremt‘ (2018) – Kaj Philipp Schlicht
      8-Kanal Fixed Media für Ambisonics aus dem Edgard Varèse Kurs von Natasha Barrett
    • ‚Kunst = Leben = Kunst‘ (2018) – Matteo Tomasetti
      8-Kanal Fixed Media für Ambisonics, komponiert für das Elektronische Studio
  • 14:30 Uhr Forschung am Fachgebiet aktuell
    • Prof. Dr. Stefan Weinzierl: „Zur Akustik realer und virtueller Räume“
    • Dr. Jochen Steffens: „Musikpsychologische Forschung am Fachgebiet
      Audiokommunikation“
    • Dr. Paul Luizard: „How singers adapt to room acoustical conditions“
  • 15:30 Uhr Kaffeepause
  • 16:00 Uhr The Audio Communication Distinguished Thesis Award 2017 / Verleihung der Auszeichnung für die beste Masterarbeit 2017
  • 16:15 Uhr Keynote Dr. Eckhard Kahle, Kahle Acoustics, Brüssel: „Return from Experience: wie sich Forschung und Beratung in der Raumakustik ergänzen und inspirieren können“
  • 17:00 Uhr Vorstellung des Jahresberichts.
  • 17:15 Uhr Gesprächsrunde Karriere – Absolvent*innen der Audiokommunikation berichten aus der beruflichen Praxis (Julian Terzyk, Philipp Matalla, Regine Neubauer)
  • 17:45 Uhr Elektronisches Orchester des Fachgebiets Audiokommunikation
    • Vorstellung des Studios und dessen Aktivitäten – Henrik von Coler
    • ‚The Waste Land‘ (2017) – Luca Forcucci
      8-Kanal Fixed Media für Ambisonics
    • ‚Guitar Performance‘ (2018) – Paul Schuladen
      Performance für E-Gitarre und Ambisonics
  • ab 18:30 Uhr Grillen & Party

Ab 18:30 Uhr gibt es eine Grillparty im Garten der TU, an der Stelle des früheren Cafe Campus, heute Hybrid Lab.

Hier ist für Essen und Getränke gesorgt, zusätzliche Salate oder Grillauflagen können aber gerne mitgebracht werden.

Neuer Vorstand gewählt, Juli 2017

Liebe Freunde und Förderer des Fachgebiets Audiokommunikation, liebe Studierende des Fachbereichs,

am vergangenen Mittwoch, den 05.07.2017 tagte die Mitgliederversammlung des Fördervereins. Ich freue mich Ihnen mitzuteilen, dass die Versammlung turnusgemäß einen neuen Vorstand wählen konnte, den wir hiermit herzlich begrüßen: Michael Horn wird ab sofort die Rolle des 1. Vorsitzenden des Vereins übernehmen, Clemens Büttner bekleidet das Amt des 2. Vorsitzenden. Marc Voigt wurde als Schatzmeister wiedergewählt.

In diesem Zusammenhang danke ich nochmals dem scheidenden 2. Vorsitzenden Philipp Sehling für sein großartiges Engagement und wünsche dem neuen Vorstand viel Erfolg bei der operativen Führung des Fördervereins.

Mitgliederversammlung am 05.07.2017

Liebe Freunde und Förderer des Fachgebiets Audiokommunikation, liebe Studierende des Fachbereichs,

ich lade hiermit zu unserer regulären Mitgliederversammlung ein, die am Mittwoch, 05.07.2017 um 18:00 Uhr in Raum H-3001 stattfinden wird. Wir freuen uns über Ihr Kommen und eine rege Beteiligung. Da wir laut Satzung angehalten sind, dieses Jahr den Vorstand neu zu wählen, wäre ein zahlreiches Erscheinen umso wichtiger. Wir freuen uns ebenfalls über das Kommen von interessierten Nicht-Mitgliedern!!

In diesem Zuge möchte ich auch alle Mitglieder (und Interessenten) auffordern, über eine Kandidatur für den Vorstand des Fördervereins nachzudenken, um damit zukünftig im besonderen Maße über die Ausrichtung und den Aktionsradius des Vereins mitzubestimmen. Interessenten wenden sich gern bereits im Vorfeld der Versammlung an den Vorstand.

Anbei finden Sie einen Überblick über die geplante Tagesordnung. Vorschläge für weitere Punkte der Tagesordnung können weiterhin eingebracht werden.

Ich weise alle studentischen Mitglieder auch gern auf unser Stipendium zur Förderung studentischer Forschungsarbeiten und/oder klang-künstlerischer Projekte hin: So können bis zu drei Projekte mit jeweils bis zu 200 EUR unterstützt werden, um beispielsweise die Reisekosten und Teilnahmegebühren für einen Konferenzbeitrag zu decken. Details zum Stipendium finden Sie hier: https://www.foerderverein-audiokommunikation.de/forderung/
Die hier angegebene Bewerbungsfrist wird ggf. verlängert. Zudem wird das Stipendium im Herbst erneut ausgeschrieben.

Mit besten Grüßen
Andreas Pysiewicz